12 Heilpflanzen gegen Ohrenschmerzen

12 Heilpflanzen gegen Ohrenschmerzen

Bestimmt kennst du es  - OHRENSCHMERZEN

Viren und Bakterien sind daran schuld. Sie gelangen über die Nase in den Rachen und in die Nebenhöhlen. Leider auch bis in den Gehörgang und sind daran Schuld, wenn Menschen über Ohrenschmerzen klagen.

Anfangs ist es nur ein stechender Schmerz, der zunehmend mit Fieber und Druckgefühl im Ohr begleitet wird. Oft entsteht dann auch ein eitriger Ausfluss aus dem Ohr.

Meistens verschreibt der Arzt dann ein Antibiotikum.

HEUTE ABER BEKOMMST DU 12 HEILPFLANZEN DARGELEGT um dir selber behelfen zu können.
  • Breitwegerich
  • Kamille
  • Ingwer
  • Knofi
  • Königskerze
  • Lavendel
  • Lindenblüten
  • Mädesüß
  • Pfefferminze
  • Schafgarbe
  • Spitzwegerich
  • Zwiebel

DIE HÄUFIGSTE URSACHE FÜR OHRENSCHMERZEN

 

Meist ist es der Übergang vom Sommer auf den Herbst / Winter. Du bist es noch gewohnt dich lüftiger zu bekleiden oder willst dich einfach noch nicht zu sehr ins Gewand stopfen. Du musst dich langsam daran gewöhnen wieder "mehr" anzuziehen.

Und schon hast du den Salat. Der Windzug auf dein Ohr hat schon genügt um dir ein stechendeni m Trommelfell zu bereiten.
Auch wenn du durch das luftige bekleiden Halskratzen bekommst, kann es Ursache für schmerzende Ohren sein.

 

WAS KANNST DU TUN UM DIES ZU VERHINDERN

Leichtes Tuch
Binde dir ein leichtes Tuch um den Hals - dies kann Halskratzen vermeiden und es können keine Bakterien entsehen die bis in das Ohr wandern!
Watte
Wenn du anfällig auf Ohrenschmerzen bist - stecke dir immer Watte ein. So kannst du bei Luftzug sofort kleine Kugelchen rollen und dir ins Ohr stecken!
Wärmende Ohrensalbe
So kannst du dein Ohr immer schön warm halten!Nase frei
Sieh zu dass du trotz Schnupfen immer die Nase frei hast. ZB. Mittels Nasenspray. So vermeidest du die Gefahr der Virenverbreitung in das Trommelfell, dass anschließend zur Mittelohrentzündung führen würde.Ohrenkerzen
1x im Jahr(oder bei Bedarf) kannst du mittels Ohrenkerze die Gehörgänge reinigen!

 

Trockene Ohren
Vermeide zb. beim Duschen oder Kopfwaschen dass Wasser in das Ohr eindringt. Manchmal verstopft sich das Ohr mit dem Wasser und kann zu Entzünungen führen. Besonders wenn du anschließend nochmal das Haus verlässt!

 

Vitaminreiche Nahrung
Gerade in den Übergangsphasen zum Frühling auf den Sommer oder vom Sommer auf den Herbst/Winter ist es ratsam dich ausgewogen und vitalreich zu ernähren. So kannst du für dein Wohlbefinden vorbeugen!

UND WENN ALLES NICHTS HILFT
Kann dir der Tipp mit dem Knoblauch behilflich sein.

Natürliches Antibiotikum

Knoblauchöl

UND SO GEHT´S

Schneide den Knoblauch in dünne Scheiben und lasse ihn ca. 1 Stunde im Sonnenblumenöl simmern. Nicht köcheln!
Anschliessend den Knoblauch abfiltern und mit einer Pipette 4 - 5 Tropfen in das Ohr geben.

Es wirkt wie ein natürliches Antibiotikum.

 

TIPP
Zur Verstärkung der Wirkung kannst du zusätzlich Knoblauch Tee trinken.
Ich weiß, wes hört sich grauenhaft an - ABER du musst IMMER eine Ursache auch von INNEN beheben!!!

Dein Ohr wird es dir danken 😉

 

PROBIERE ES AUS!

 

WIE KANNST DU DIESE HEILPFLANZEN BEI OHRENSCHMERZEN EINSETZEN?

Du kannst die Pflanzen natürlich als TEE zubereiten.
Sie als TROPFEN - SALBE oder KOMPRESSE anwenden.

Möchtest du noch mehr Rezepte?

Hole dir die besten Tipps in dein Postfach für DEIN Wohlbefinden DEINE Gesundheit und noch mehr Lebensenergie!

Hinterlassen Sie einen Kommentar